By NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Carnegie Institution of Washington [Public domain], via Wikimedia Commons
By NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Carnegie Institution of Washington [Public domain], via Wikimedia Commons
Werbung
Werbung

Ein wenig befremdlich ist der Beitrag des Videos, gemacht aus einem Foto, das die NASA Raumsonde Messenger schoss schon.

Im Vorbeiflug am Merkur entstand das Bild, das seit Jahren für großen Wirbel sorgt.

Was ist das da im Sand des nächsten Planeten zur Sonne?

Eine runde, offensichtlich teilweise versunkene Scheibe, die sich in Form, Struktur und Farbe erheblich von der Umgebung abhebt.



Auch die NASA hat keine Erklärung für die Scheibe. Lediglich heisst es seit Jahren, dass es sich wahrscheinlich um Gesteinsformationen handelt.
Seit 2008, als die Sonde das Foto schoss, fragt man sich, ob die Erklärung eines Tages noch nachgereicht wird.
Für eine Gesteinsformation sieht das Objekt sehr gleichförmig aus, zu rund, um so natürlich in der extremen Umgebung des Merkurs entstanden zu sein.

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here