Großer Pott im Hafen, kasaan media, 2017
Werbung

Juli 2017
(MCvtH/HH/25.7)
Wer vom Flughafen Fuhlsbüttel (Helmut Schmidt-Flughafen) aus hereinkommt, wundert sich bei dem Regen und Sonne-Mix heute überhaupt etwas zu sehen.

Selbst bei heutigem Schmuddelwetter ist Hamburg eine Reise wert. Es soll ja keine Besserung in Sicht sein. Aber Hamburg macht auch nach den Krawallen noch Spaß. Oder gerade deshalb.

Die Aufräumarbeiten sind abgeschlossen, es werden noch Schäden in der Schanze beseitigt.
Was die Krawallmacher geritten hat, niemand weiß das zu beantworten.

Aber in Hamburg gibt es viel mehr zu entdecken, wer in die Speicherstadt muss, hat besonderes Glück. Selbst an tristen und trüben Tagen gibt es hier eine Menge zu entdecken. Museen und das bunte Treiben in der Hansestadt.

Wenn man dann alles erledigt hat, kann man an die Binnenalster und dort eines dieser vorzüglichen Törtchen essen, die ich schon seit Jahren empfehle,man muss wohl reingehen ins Kaffee des „Hotel Vier Jahreszeiten“ Oder man geht in eine der vielen Kneipen an der Alster, etwas wird sich schon finden.

Wer jetzt noch nicht auf den Geschmack gekommen ist, hier ein paar Bilder:

S- Bahntrasse
kasaan media, 2017
Hafen,
kasaan media, 2017
Gegenverkehr selbst bei Nieselregen,
kasaan media 2017

Hafenimpressionen
kasaan media, 2017

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here